Orheiul Vechi

Einige Eindrücke von unserem Ausflug nach Orheiul Vechi, einer der ältesten Siedlungsstätten Moldaus. Hier wurden die Menschen schon in der Steinzeit sesshaft. Zwischenzetilich wohnten hier auch Dakier und Tataren. Ab dem Mittelalter wurde der Siedlungsraum christlich, so entstand z.B. das Höhlenkloster 1675. Früher schon ist die Rede davon, dass die Höhlen in den Felsen mit Einsiedlern bewohnt waren, hier sollen einmal bis zu 400 Höhlenmönche gelebt haben.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s